Treiben und nicht pressen

Das Thema „richtiges Treiben“ ist immer aktuell. Aber die letzten beiden Wochen hatte ich mehrere angeblich triebige Pferde, die kuriert werden mussten. Viele Reiter messen dem Treiben gedanklich wenig Bedeutung zu: „was ist da schon dabei: Schenkel zusammen und im Notfall Gerte und Sporen“.

Diese Art des Treibens (und oft der dazugehörige Gesichtsausdruck) erinnert mich jedoch immer daran, wie es aussieht, wenn man zu scharf mexikanisch gegessen hat…WEITERLESEN ->

Advertisements
Kategorien: Reiten | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: