Monatsarchiv: April 2012

Isi bleibt im Gelände stehen

…eigentlich dachte ich, eine neue interessante „Story“ für euch zu haben. Ein Isländer, der im Gelände stehenbleibt und zwar auch auf dem Rückweg. Aber es hat sich wieder die alte Regel bewahrheitet, dass Probleme im Gelände bedeuten, dass man auch im Alltag  und auf dem Platz Probleme hat. Das Gelände „funktioniert“ lediglich wie eine Lupe. Es wird alles DEUTLICHER.

Wir haben bis jetzt 7 Stunden auf dem Platz verbracht, 4 in der Bodenarbeit, 3 beim Reiten. Also Erziehung, Rittigkeit, Gymnastik, Hilfengebung…und das Problem ist zu 95% weg.

Also liebe Leut, wenn ihr ein Problem habt, prüft mal objektiv durch, wie die Basics sind und verlangt GUTE Basics.

Euer Thies Böttcher

Advertisements
Kategorien: Aktuelles, Allgemeines, Bodenarbeit Pferd, Grundgedanken, Reiten | Hinterlasse einen Kommentar

Eine runde Sache- der Zirkel

Zirkel zu reiten ist für viele immer noch eine Herausforderung, wobei diese Figur ein Hauptbestandteil in fast jeder Reitweise darstellt. Aber was macht den Zirkel so schwierig? Wie kann man ihn sinnvoll trainieren?  Weiterlesen->

Kategorien: Allgemeines, Reiten | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pferd läuft auf Weide/Paddock weg

Vor zwei Wochen hatte ich einen interessanten Anruf. Eine Pferdebesitzerin bat mich zu kommen, um ihr bei einem Problem zu helfen. Seit 1,5 Jahren ließ sich ihr Pferd nicht mehr auf der Weide oder dem Paddock einfangen. Mit Glück gelang es ihr, das Pferd nach ca. 30 min zu bekommen, aber das war eher die Ausnahme. Mittlerweile hatte sie sich so arrangiert, dass sie erst ritt, nachdem das Pferd abends mit den Weidekollegen in den Stall kamen.

Ein Termin war schnell gefunden und auf einem Mittwoch trafen wir uns um 11 Uhr. Ich bat sie, erst einmal normal auf das ca 50*75 m Paddock zu gehen, wo ihre Stute mit 8 anderen Pferden stand, damit ich mir ein Bild von der Situation machen konnte. Mit einem Apfel und Halfter bewaffnet marschierte sie los um Ihr Glück zu versuchen. Diese Leckerlie-Bestechung benutzte sie unregelmäßig, um ihre Chancen zu erhöhen.

Zuerst ergab sich das typische Bild- Sie ging auf ihr Pferd zu und in ca 10m Entfernung legte das Pferd die Ohren an und entfernte sich von der Besitzerin, die an ihrem Pferd dran blieb und ihr hinterherlief. Bei dieser Aktion nutzte die Stute auch immer die anderen Pferde als Deckung.

Weiterlesen ->

Kategorien: Aktuelles, Bodenarbeit Pferd | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: